Insel Kreta - die griechische Trauminsel im Mittelmeer. Die grüne Insel fasziniert mit einer historischen Vergangenheit, einer herrlichen Landschaft und zahlreichen Möglichkeiten für einen entspannten und sonnigen Urlaub.

Gouves

Die Hafenstadt Gouves, zwanzig Kilometer östlich von Iraklio, ist für ihren ausgedehnten Sandstrand bekannt, der viele Badeurlauber anzieht. Hotels, Apartmenthäuser, Cafés, Tavernen, Geschäfte und Wellnesszentren versprechen Abwechslung und Erholung. Mehrere Kirchen aus verschiedenen Epochen zählen zu den Sehenswürdigkeiten von Gouves.

In der Nähe des Ortes befindet sich das Cretaquarium, das größte Aqua-Museum im Mittelmeerraum, in welchem in über 30 Becken die Unterwasserwelt des Mittelmeeres rekonstruiert wird. Das Cretaquarium ist Teil des Zentrums für Meeresforschung, bekannt als Thalassocosmos.

Gegenüber von Gouves liegt die unbewohnte Insel Dia, zu der Bootstouren stattfinden. Dia ist eines der wichtigsten Vogelschutzgebiete Griechenlands und überdies ein beliebtes Ziel für Tauchausflüge. Im Hinterland von Gouves liegen unter anderem das Dorf Voros mit dem Kloster Keras Eleoussas und die Ortschaft Skotino, zu der eine der tiefsten Höhlen Kretas gehört. Auch einige Minoische Ausgrabungsstätte, darunter die Überreste des Zeus geweihten Heiligtums Thenatas und mehrere Villen, finden sich unweit von Gouves.